Schriftgrösse
einstellen


Ich muss zur MPU


Was muss ich tun ????






 
MPU Vorbereitung

MPU-Vorbereitung bedeutet:
Sie setzen sich mit Ihrer Fahrt kritisch auseinander, erfüllen die Erwartungen
die an Sie gestellt werden.
Die optimale MPU-Vorbereitung muss sich also nach Ihren Voraussetzungen richten.
Wir beraten Sie deshalb individuell und empfehlen ein für Sie passendes Vor -
bereitungsangebot. Unsere Vorbereitung ist zeitlich parallel an dem Abstinenzcheck
orientiert. Warum? Nun, Sie sollen über ausreichende neue Erfahrungsbildung
verfügen, dass Sie nicht nur die MPU bestehen, sondern dass Sie auch Ihren
Führerschein behalten. Unsere MPU-Vorbereitung wird von einem erfahrenen
Fachmann geleitet.
Eine persönliche Kurzberatung ist für Sie immer kostenlos.
Nehmen Sie an einer Vorbereitung in Form von Einzel- und Gruppensitzungen teil,
erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung zur Vorlage bei einer Begutachtungsstelle
und/oder bei Gericht. In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen nach sorgfältiger
Beratung einen Kurs zur Abkürzung Ihrer Sperrfrist an. Diesen Kurs können
Sie belegen,wenn Ihre Alkoholfahrt einen Promillewert unter 1.59 hat oder sogar,
wenn Sie einen BAK –Wert über 1.60 Promille haben.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, und wir können Ihnen darlegen wie und warum
Sie die Möglichkeit haben Ihre Sperrfrist zu verkürzen.
Vorbereitung wann?
Der richtige Zeitpunkt für Ihre Vorbereitung auf die MPU: so früh wie möglich,
nutzen Sie Ihre Sperrzeit.
Beginnen Sie umgehend mit dem Urinkontrollprogramm „Abstinenzcheck“.
Wo?
Auch hier können wir Ihnen selbstverständlich weiterhelfen.
Ebenso informieren wir Sie warum Sie diesen Abstinenzcheck dringend benötigen.

   kostenloses Erstgespräch     Information - Kurzberatung     Beratung bei negativer MPU

 
Impressum    ©    Hallo Führerschein